Lions-Benefizgolfturnier bringt 4.500€

Der Lions Club Coburg Veste investiert in das Lions-Projekt „Klasse 2000“

Tambach – Für den Präsident des Lions Club Coburg Veste, Dr. Michael Wunderlich, war es die erste Amtshandlung seines Clubjahres und. Bei strahlendem Sonnenschein hieß er am vergangenen Samstag, 23.09.2017, die Golfer zum elften Benefizgolfturnier herzlich Willkommen. Zahlreiche Sponsoren, darunter auch der Golf Club Coburg selbst, machen das Turnier alljährlich zu einem Erfolg, so dass wieder ein guter Zweck unterstützt werden kann. Insgesamt 4.500 € konnten in diesem Jahr erzielt werden. Ein großer Teil davon fließt dem internationalen Lions Projekt „Klasse 2000“ zu, an dem beispielsweise auch die Heimatringschule Coburg teilnimmt. Mit Klasse2000 und seiner Symbolfigur KLARO erfahren die Kinder, was sie selbst tun können, damit es ihnen gut geht und sie sich wohlfühlen. Frühzeitig und kontinuierlich von Klasse 1 bis 4 lernen die Kinder mit Klasse2000 das 1x1 des gesunden Lebens – aktiv, anschaulich und mit viel Spaß. Lehrkräfte und speziell geschulte Gesundheitsförderer gestalten rund 15 Klasse2000-Stunden pro Schuljahr zu den wichtigsten Gesundheits- und Lebenskompetenzen. „So entwickeln Kinder Kenntnisse, Haltungen und Fertigkeiten, mit denen sie ihren Alltag so bewältigen können, dass sie sich wohlfühlen und gesund bleiben. Das macht das Projekt so erfolgreich“, erklärt Präsident Dr. Michael Wunderlich stolz.

Pünktlich um elf Uhr begannen die Teilnehmer paarweise mit dem Kanonenstart abzuschlagen. Am Schluss des Turniers ergaben sich folgende Platzierungen: In der Nettoklasse 3 ab Handicap 24,1 belegten die Teams Heide und Dieter Jäger und Hannelore und Manfred Dehler mit jeweils 52 Punkten den ersten und zweiten Platz. Den dritten Platz erreichten Marita und Rolf Reinermann mit 48 Punkten. In der Nettoklasse 2 (Handicap 16,6 bis 24,0) belegten Susanne Opas und Fabian Lünz mit 52 Punkten den ersten Platz. Platz zwei erreichten Christian Matthe und Michael Hümmer mit 45 Punkten, dicht gefolgt von Karin und Peter Götz mit 44 Punkten auf Platz drei. Die Nettoklasse 1 (Handicap 0 bis 16,5) wurde angeführt von Heiko Schubert und Uwe Koropecki mit 49 Punkten. Petra und Dr. Lutz Schweißinger konnten sich im virtuellen Stechen mit 46 Punkten den zweiten Platz sichern vor Hartwig Knauer und Thomas Schmidt, die das gleiche Ergebnis aufwiesen. Der Gesamtsieg des Turniers ging an das Team Florian und Frank Wachter mit 44 Bruttopunkten. Die Sonderwertung Nearest tot he Pin ging bei den Herren an Thomas Hierlwimmerl und bei den Damen an Helga Wenzel. Den Longest Drive erzielte bei den Damen Doris Henkel und bei den Herren Florian Wachter.

Foto: Sieger des elften Benefizgolfturniers des Lions Club Coburg Veste

Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
Lions Club Coburg Veste